Der Rollerball ist ein ideales Trainingsgerät für jeden, der kräftige Finger benötigt. Er trainiert Greifkraft, Kondition und Koordination ohne großen Trainings- und Zeitaufwand. Funktionsweise: Im Rollerball befindet sich ein Rotor, der vom Benutzer durch Kreisbewegungen in Gang gesetzt wird. Durch das Drehen des Balls versucht der Benutzer, die Rotationsachse seitlich zu kippen und übt dabei ein Drehmoment auf den Rotor aus. Der reagiert mit einer Gegenbewegung, er möchte sich wieder aufrichten. Dies kann er jedoch nicht, da er sich in einer Führung im Ball befindet. Der einzige "Ausweg" für den Rotor ist es somit, innerhalb der Führung "wegzurollen". Die Energie des Benutzers wird in zunehmende Drehzahlen des Rotors umgesetzt.


Anzahl:   St